Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

Startseite > Konzerte : Konzerte

Sa, 14. Oktober 2017

11.00 Uhr

Wien, Österreich
Wiener Staatsoper, Mahlersaal

Karteninformation

2. Kammermusikkonzert in der Wiener Staatsoper

Violine Adela Frasineanu

Violine Benjamin Morrison

Viola Tilman Kühn

Violoncello Sebastian Bru

Kontrabass Christoph Wimmer

Flöte Silvia Careddu

Oboe Julia Zulus

Klarinette Norbert Täubl

Fagott Sophie Dartigalongue

Horn Felix Dervaux

Programm

Weitere Informationen zum Programm befinden sich auf der Website der Wiener Staatsoper

Interpreten

Adela Frasineanu

Adela Frăsineanu studierte Violine an den Musikhochschulen in Weimar, Berlin, Rostock und Salzburg bei Christiane Hutcap, Igor Ozim und Benjamin Schmid. 2009 gewann Adela Frăsineanu den 1. Preis beim Johannes Brahms Wettbewerb in Pörtschach. Im Jahr 2014 war sie beim Gewandhausorchester Leipzig unter Vertrag, seit September 2014 ist sie Mitglied im Orchester der Wiener Staatsoper.

Benjamin Morrison

Benjamin Morrison wurde in Neuseeland geboren. Im Alter von 13 Jahren gab er sein Debüt als Solist mit Orchester. Er ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe und studierte ab 2007 bei Yair Kless an der Grazer Musikuniversität. Seit 2014 ist er Mitglied im Orchester der Wiener Staatsoper.

Sebastian Bru

Bereits frühzeitig hatte Sebastian Bru solistische Auftritte in Österreich, Europa, Südamerika und Asien absolviert. Zu seinen Solopartnern zählen Rudolf Buchbinder, Ildikó Raimondi sowie mehrere Mitglieder der Wiener Philharmoniker, zahlreiche seiner Konzerte wurden von nationalen und internationalen Rundfunkanstalten übertragen.

Christoph Wimmer

2002 erhielt Christoph Wimmer sein erstes Engagement bei den Wiener Symphonikern und nach erfolgreich absolviertem Probespiel trat er am 1. Dezember 2003 seinen Dienst im Orchester der Wiener Staatsoper an. Seit Jänner 2006 ist er dort als Solokontrabassist tätig und wurde in der Folge in den Verein der Wiener Philharmoniker aufgenommen.

Silvia Careddu

Silvia Careddu, in Cagliari (Italien) geboren, studierte am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris und schloss ihr Studium mit Auszeichnung ab. In 2015 wurde sie Soloflötistin bei den Wiener Symphonikern und ist mit der Spielzeit 2017/18 neue Soloflötistin der Wiener Staatsoper und der Wiener Philharmoniker.

Norbert Täubl

Norbert Täubl spielt seit 1983 als Kammermusiker im Wiener Bläseroktett. 1988 wurde er ins Wiener Kammerensemble geholt, mit dem zahlreiche Plattenaufnahmen entstanden, darunter die Klarinettenquintette von Mozart, Brahms und Weber. 1995 wechselte er zur Soloklarinette und wurde 1999 Nachfolger von Karl Leister im Ensemble Wien-Berlin.

Sophie Dartigalongue

Sophie Dartigalongue studierte am Conservatoire National Supérieur de Lyon und später an der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker. In 2012 wurde sie Solokontrafagottistin der Berliner Philharmoniker. Seit 2015 ist die Solofagottistin des Orchesters der Wiener Staatsoper und der Wiener Philharmoniker.

Das Programm

Johannes Brahms | Serenade in D-Dur, op. 11
Bohuslav Martinů | Nonett, H. 374

 
© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC