Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  DEZ  
M D M D F S S
F 1
S 2
S 3
M 4
D 5
M 6
D 7
M 11
D 12
M 13
D 14
F 15
S 17
M 18
D 19
M 20
D 21
F 22
S 23
S 24
M 25
D 26
M 27
D 28
F 29

Startseite > Wolfgang Breinschmid : Mitglieder > Wolfgang Breinschmid

Flöte

Walter Auer
Karl-Heinz Schütz
Günter Federsel
Wolfgang Breinschmid
Karin Bonelli

Wolfgang Breinschmid

Flöte

Eingetreten in das Orchester der Wiener Staatsoper: 2005
Eingetreten in den Verein der Wiener Philharmoniker: 2008

Geboren 1967 in Wien, erhielt Wolfgang Breinschmid seine Ausbildung als Flötist bei Wolfgang Schulz an der Wiener Musikuniversität. Während des Studiums wirkte er als Erster Flötist im Orchester der Vereinigten Bühnen Wien. 1990 legte er mit Auszeichnung die Diplomprüfung ab und wurde im selben Jahr ins Bühnenorchester der Wiener Staatsoper engagiert. Neben dieser Tätigkeit war er Soloflötist im Wiener Kammerorchester, im Ensemble 20. Jahrhundert, im Wiener Johann-Strauß-Orchester und der Camerata Salzburg.

Auf Empfehlung von Seiji Ozawa war Wolfgang Breinschmid in der Saison 1995/96 “Guest Principal Flutist“ im Boston Symphony Orchestra.

Seit April 2005 ist er Mitglied des Orchesters der Wiener Staatsoper, seit 2008 auch der Wiener Philharmoniker. Er ist Mitglied des Ensembles PhilKlang, das sich aus den Reihen dieses Orchesters rekrutiert.

Wolfgang Breinschmid war Solist in mehreren Matineen des Wiener Kammerorchesters sowie bei den Salzburger Festspielen unter Sir Roger Norrington.

Eine besondere künstlerische Partnerschaft verbindet ihn mit András Schiff und dessen Kammerorchester, der „Cappella Andrea Barca“. Bei den jährlichen Residenzen dieses Orchesters in Vicenza ist er immer wieder als Kammermusiker aktiv.

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC