Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

Startseite > Thomas Lechner : Mitglieder > Thomas Lechner

Schlagzeug

Anton Mittermayr
Erwin Falk
Thomas Lechner
Klaus Zauner
Oliver Madas
Benjamin Schmidinger

Thomas Lechner

Schlagzeug

Geburtsort: Schwarzach in Pongau
Eingetreten in das Orchester der Wiener Staatsoper: 2007
Eingetreten in den Verein der Wiener Philharmoniker: 2010

Thomas Lechner, geboren am 11. Jänner 1986 in Schwarzach im Pongau, besuchte das Privatgymnasium Missionshaus St. Rupert in Bischofshofen und absolvierte die Oberstufe im Adalbert Stifter Musikgymnasium in Linz, wo er 2005 maturierte. Bereits mit sechs Jahren erhielt er Schlagwerkunterricht bei Franz Götzfried und belegte von 2000 bis 2003 den Vorbereitungslehrgang an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz bei Josef Gumpinger und Bogdan Bacanu. Dem darauf folgenden zweijährigen Konzertfachstudium in Linz schloß sich eine Fortsetzung an der Konservatorium Wien Privatuniversität bei Josef Gumpinger an, wobei die Ausbildung durch Master Classes bei Anton Mittermayr, Keiko Abe, David Friedman u. a. ergänzt wurde.

Das Studium Thomas Lechners wurde von profunder Praxis begleitet. Bereits 1993 gehörte er der von seinem Großvater Josef Lechner gegründeten Bauernmusikkapelle Bischofshofen an (bei der sein Vater Alois bis 2007 Kapellmeister war). Über das Salonorchester Bischofshofen, das Symphonische Landesblasorchester Salzburg, das European Philharmonic Orchestra und das Jeunesse Orchester Wien gelangte er zu einer ausgedehnten Tätigkeit als Substitut im Mozarteum Orchester Salzburg, im Bruckner Orchester Linz, an der Wiener Volksoper und schließlich an der Wiener Staatsoper. Deren Schlagwerkgruppe gehört Thomas Lechner, der wiederholt als Solist im In- und Ausland auftrat und mehrere nationale und internationale Auszeichnungen (Hochbegabtenstipendium der Sparkasse Oberösterreich, Großer "Gradus ad Parnassum"-Preis, Concours International pour caisse claire-Paris u. a.) erhielt, nach einem erfolgreichen Probespiel seit 1. September 2007 an.

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC