Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  DEZ  
M D M D F S S
F 1
S 2
S 3
M 4
D 5
M 6
D 7
M 11
D 12
M 13
D 14
F 15
S 17
M 18
D 19
M 20
D 21
F 22
S 23
S 24
M 25
D 26
M 27
D 28
F 29

Startseite > Karl-Heinz Schütz : Mitglieder > Karl-Heinz Schütz

Flöte

Walter Auer
Karl-Heinz Schütz
Günter Federsel
Wolfgang Breinschmid
Karin Bonelli

Karl-Heinz Schütz

Flöte

Eingetreten in das Orchester der Wiener Staatsoper: 2012
Eingetreten in den Verein der Wiener Philharmoniker: 2015

Karl-Heinz Schütz wurde am 26. September 1975 in Innsbruck geboren und absolvierte sein Studium bei Eva Amsler am Vorarlberger Landeskonservatorium, wo er auch das Musikgymnasium besuchte. Weitere Studien führten ihn nach Lyon ans Conservatoire National Supérieur de Musique zu Philippe Bernold mit Abschlüssen 2000 und einstimmiger Auszeichnung der Jury. Wichtige Anregungen erhielt er außerdem bei Aurèle Nicolet in Basel. Internationale Anerkennung brachten ihm schon zur Zeit seines Studiums die ersten Preise von zwei internationalen Wettbewerben ein: Carl Nielsen 1998 und Krakau 1999.

Von 2000 bis 2004 als Soloflötist bei den Stuttgarter Philharmonikern, sodann von 2005 bis 2011 als Soloflötist bei den Wiener Symphonikern, kann er auf reiche Erfahrung in der Orchesterpraxis zurückgreifen. Dazu kommen Lehrtätigkeit (2001-2004 am Vorarlberger Landeskonservatorium, und seit 2005 die Professur am Konservatorium Wien - Privatuniversität; sowie zahlreiche internationale Meisterkurse) und eine große Anzahl solistischer Auftritte, die Karl-Heinz Schütz im In- und Ausland absolviert hat: Er hatte die Gelegenheit, die wichtigsten Flötenkonzerte mit Orchestern wie den Wiener Symphonikern, dem NHK-Sinfonieorchester Tokyo, dem Wiener Concertverein, dem Sapporo Symphony, den Stuttgarter Philharmonikern, dem Odense Symphony, der Camerata XXI, der Capella Cracoviensis und dem Symphony Orchestra de Barcelona y Catalunya zu spielen. Auf Tonträger hat er bereits einige CDs mit Musik von Bach, Brahms, Boulez, Schulhoff, Prokofjew sowie die Flötenquartette von Mozart eingespielt. 

Neben seiner Tätigkeit in verschiedenen unserer philharmonischen Kammermusikformationen ist Karl-Heinz Schütz seit Juni 2013 der Nachfolger von Wolfgang Schulz im Ensemble Wien – Berlin.

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC