Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  DEZ  
M D M D F S S
F 1
S 2
S 3
M 4
D 5
M 6
D 7
M 11
D 12
M 13
D 14
F 15
S 17
M 18
D 19
M 20
D 21
F 22
S 23
S 24
M 25
D 26
M 27
D 28
F 29

Startseite > Michal Kostka : Mitglieder > Michal Kostka

Zweite Violine

Raimund Lissy
Tibor Kovác
Christoph Koncz
Gerald Schubert
Helmut Zehetner
Patricia Hood-Koll
George Fritthum
Alexander Steinberger
Harald Krumpöck
Michal Kostka
Benedict Lea
Marian Lesko
Johannes Kostner
Martin Klimek
Jewgenij Andrusenko
Shkёlzen Doli
Holger Groh
Adela Frasineanu

Michal Kostka

Zweite Violine

Michal Kostka, Violine, wurde in Celadné in Nordmähren geboren. Er wuchs in einer Musikerfamilie auf. Der Vater war Violinist, die Mutter Flötistin. Den ersten Violinunterricht erhielt er von seinem Vater.

Er studierte bei Prof. Rudolf Štastný am Konservatorium Brünn und bei Prof. Adolf Sýkora an der Musikakademie Janácek in Brno, wo er dann auch sein Studium abschloss. 
Weitere Studien führten ihn an die Universität für Musik und Darstellende Kunst in Graz zu Prof. Alfred Staar.

Er spielte zunächst bei den Wiener Symphonikern und wurde bald darauf als Konzertmeister des Bruckner Orchesters Linz engagiert.

Als Mitglied der Wiener Streichersolisten und des Schulhoff Quartetts konzertierte er weltweit in den bedeutenden Konzertsälen. 1993 wurde er Mitglied der Wiener Philharmoniker und des Wiener Staatsopernorchesters.

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC