Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  DEZ  
M D M D F S S
F 1
S 2
S 3
M 4
D 5
M 6
D 7
M 11
D 12
M 13
D 14
F 15
S 17
M 18
D 19
M 20
D 21
F 22
S 23
S 24
M 25
D 26
M 27
D 28
F 29

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Mo, 17. Dezember 2007

Aktivitäten

 

Philharmoniker mit Daniele Gatti in Italien

Am 11. Oktober 2007 gastierten die Wiener Philharmoniker beim "Festival Interrnazionale di Musica e Arte Sacra", das seit 2002 alljährlich von der "Fondazione Pro Musica e Arte Sacra" veranstaltet wird und dessen Reinertrag der Erhaltung der Kunstschätze des Vatikans dient. Daniele Gatti dirigierte in der Basilika San Paolo fuori le mura die "Messa da requiem" von Giuseppe Verdi, es sangen Fiorenza Cedolins (Sopran), Dolora Zajick (Alt), Fabio Sartori (Tenor), Ferruccio Furlanetto (Baß) und der Chor der Accademia Nazionale Santa Cecilia (Einstudierung: Nobert Balatsch).

Zwei Tage später leitete Daniele Gatti ein Konzert in der Halle Lingotto in Turin, bei dem Ludwig van Beethovens Ouvertüre zu "Coriolan", op. 62, "Drei Orcheesterstücke", op. 6, von Alban Berg sowie Johannes Brahms' erste Symphonie auf dem Programm standen. Als Zugaben wurden zwei Werke von Johann Strauß ("Frühlingsstimmen"-Walzer, op. 410, und Perpetuum mobile, op. 257) gespielt.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC