Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Do, 20. Dezember 2007

Aktivitäten

 

Konzerte und Aufnahmen mit Daniel Harding

Am 20. /21. Oktober 2007 wurden im Großen Konzerthaussaal unter der Leitung von Daniel Harding "Sechs Stücke für Orchester" von Anton Webern, Franz Schuberts Symphonie Nr. 3 in D-Dur, D 200, sowie Gustav Mahlers "Lied von der Erde" aufgeführt. Die Solisten waren Burkhard Fritz (Tenor) sowie Michelle de Young, welche die Sopranpartie kurzfristig von der erkrankten Angelika Kirchschlager übernommen hatte und ungeachtet einer unmittelbar zuvor beendeten Japantournee unter Verzicht auf eine Orchesterprobe einsprang.

Aufgrund eines "Vertrages mit der Republik" bestreiten die Wiener Philharmoniker seit 2002 alljährlich ein "Konzert für Österreich". Für die heurige Verannstaltung griff Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer auf die bei den seinerzeitigen Vertragsverhandlungen formulierte Intention zurück, dieses Konzert jeweils in einem anderen Bundesland durchzuführen. Am Nationalfeiertag war daher der Haydn-Saal des Schlosses Esterhazy in Eisenstadt Schauplatz des heurigen, wie immer vom Österreichischen Fernsehen übertragenen "Konzerts für Österreich", das von Daniel Harding dirigiert wurde. Nach Franz Schuberts Dritter Symphonie gelangten dessen Deutsche Tänze, D 820, in der Instrumenntation von Anton Webern zur Aufführung; es folgten Weberns ,"6 Orchesterstücke" , ehe der Walzer "Künstlerleben", op. 316. von Johann Strauß den Abschluß dieses Streifzugs durch mehr als ein Jahrhundert österreichischen Musikschaffens bildete.

Zwischen 22. und 25. Oktober 2007 leitete Daniel Harding ferner eine Studioaufnahme der Zehnten Symphonie von Gustav Mahler in der Fassung, welche von Deryck Cooke nach den Skizzen des Komponisten hergestellt wurde. Am 28. Oktober erfolgte schließlich in der Alten Oper in Frankfurt/M. eine Aufführung dieses Werkes, mit dem Daniel Harding im Dezember 2004 in unseren Abonnementkonzerten debütiert hatte.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC