Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Nachrichten 2008

Mo, 10. November 2008

Nachrichten

 

Schülerprojekt mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker

René Staar

"Da Capo al Fine"
Schülerprojekt mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker

Ein  Stück der 8D des BORG Hegelgasse12 mit Musik, Film und Gedichten, inspiriert durch das Originalwerk von René Staar "Just an accident?"

Was passiert, wenn man eine Gruppe Jugendlicher mit einem Projekt konfrontiert, das in dieser Form und Größe für die meisten von ihnen neu ist? Die 8D.Klasse des BORG Hegelgasse 12 hat sich dieser Herausforderung gestellt und sich auf wochenlange, aber professionelle und auch lustige Proben mit dem passwort:klassik-Team und einigen Wiener Philharmonikern eingelassen. Das Ergebnis der Arbeit, das den Namen "Da Capo al Fine" trägt, und die Todesfälle mehrerer bekannter Künstler - unter anderem wie im Originalwerk "Just an accident" den Tod Anton von Weberns – in Form von Video, Gesang und Schauspiel darstellt, ist für jegliche Altersklasse geeignet und mit Sicherheit einen Ausflug in den Wiener Musikverein wert! (Manuel 8D)

Anton von Webern

Präsentation:
Sa, 15.11.2008 , 14.30 Uhr
Musikverein, Brahmssaal

Eintritt frei, Zählkarten in der Hegelgasse 12, 1010 Wien;
im Kartenbüro der Wiener Philharmoniker - Kärntner Ring 12, 1010 Wien, 
Mo-Fr 9-17 Uhr; oder direkt vor der Aufführung.

Musiker der Wiener Philharmoniker und des Staatsopernorchesters: 
René Staar - Komponist und Violine, Stefan Neubauer - Klarinette, Oliver Madas – Schlagwerk

Unterstützt vom Verein der Freunde der Wiener Philharmoniker!

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC