Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Di, 30. Dezember 2008

 

Neujahrskonzert 2009 unter Daniel Barenboim

Neujahrskonzert der
 Wiener Philharmoniker 2009
Daniel Barenboim

Das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker wurde am 1.1.2009 zum ersten Mal vom argentinisch-israelischen Pianisten und Dirigenten Daniel Barenboim geleitet. Der "Universalmusiker" Barenboim verwendet die Musik als Mittel der interkulturellen Verständigung. Bereits 1965 debütierte Barenboim als Pianist bei den Wiener Philharmonikern, die er 1989 erstmals dirigierte. Unter zahlreichen Ehrungen wurde ihm 2006 in Wien der internationale Ernst von Siemens Musikpreis verliehen, wobei sein "völkerverbindendes Engagement und seine Bemühungen für einen Frieden im Nahen Osten" besonders hervorgehoben wurden. Das Neujahrskonzert wurde 2009 wieder vom ORF an über 70 TV- und 300 Rundfunkstationen in alle Welt übertragen.

Das Neujahrskonzert 2009 verzeichnete mehrere Premieren: Daniel Barenboim dirigierte das Konzert zum ersten Mal und erstmals wurde ein Stück von Joseph Haydn in einem Neujahrskonzert aufgeführt. Neu war auch die Partnerschaft mit Rolex, deren zentraler Bestandteil die Präsentation des Neujahrskonzerts und des Sommernachtskonzerts ist. Ein rundes Jubiläum hingegen feierte die TV-Übertragung durch den ORF, die vor 50 Jahren zum ersten Mal stattfand und die, wie Clemens Hellsberg und ORF-TV-Kulturchef Martin Traxl gleichermaßen hoffen, auch in den nächsten 50 Jahren ihre Fortsetzung finden wird. Weltweit wurde das Neujahrskonzert in 71 Ländern gesehen, in 51 davon in Live-Übertragung, in 17 weiteren am selben Tag zeitversetzt. Es ist damit in seiner weltumspannenden Reichweite mit keinem anderen musikalischen Ereignis vergleichbar.

Programm Neujahrskonzert 2009

Bitte lesen Sie Daniel Barenboims Gedanken zum Dirigieren des Neujahrskonzerts hier (nur englisch).

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC