Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Nachrichten 2009

Mo, 16. Februar 2009

Nachrichten

 

Matinee zugunsten des Vereines Unser Stephansdom

Am 21. Dezember 2008 fand im Großen Redoutensaal in Anwesenheit von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, Kardinal Dr. Christoph Schönborn, der Worte der Besinnung sprach, sowie zahlreicher Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens eine Matinee zugunsten des Vereines "Unser Stephansdom" statt. Die künstlerische Gestaltung lag bei Herbert Föttinger, dem Direktor des Theaters in der Josefstadt, der Briefe von und über Franz Schubert bzw. Ausschnitte aus der "Winterreise" von Wilhelm Müller las, und bei Mitgliedern der Wiener Philharmoniker: Rainer Honeck spielte mit Clemens Hellsberg, Robert Bauerstatter und Friedrich Dolezal den ersten Satz aus Schuberts Streichquartett in a-Moll, D 804, und den Variationensatz aus dem Streichquartett in d-Moll, D 810 ("Der Tod und das Mädchen"), sowie mit Christopher Hinterhuber die Fantasie für Violine und Klavier in C-Dur, D 934. Die Eröffnung der Veranstaltung erfolgte mit dem ersten Satz aus Mozarts Streichquartett in C-Dur, KV 157, den Abschluß bildete die "Air" aus der Ouvertüre Nr. 3 in D-Dur, BWV 1068, von Johann Sebastian Bach.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC