Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Aktuelles 2009

Do, 30. April 2009

Aktuelles

 

Doppelplatin für das Neujahrskonzert 2009

"Doppelplatin" für über 40.000 in Österreich verkaufte CDs des Neujahrskonzerts 2009 erhielten heute Daniel Barenboim, Clemens Hellsberg als Vorstand der Wiener Philharmoniker und Reinhard Scolik als Vertreter des ORF aus den Händen von Lukas Barwinski (DECCA/Universal Music Österreich). Die DVD verkaufte sich in Österreich knapp 10.000 Mal und wurde dafür mit "Gold"ausgezeichnet.

Weltweit wurden von der CD bislang mehr als 100.000 Exemplare verkauft, von der DVD fast 50.000. Das Neujahrskonzert wurde heuer von 74 Fernsehstationen in 72 Ländern ausgestrahlt, die Gesamtzuschauerzahl liegt damit bei über 45 Millionen. Eine Rekordzahl gibt es aus China, wo es zum ersten Mal eine landesweite Übertragung gab: dort haben 13 Millionen Menschen das Konzert vor dem Fernseher verfolgt.

Daniel Barenboim freute sich über die Auszeichnung als eine "Erinnerung an die glücklichen Tage, die ich während der Vorbereitung des Neujahrskonzerts mit den Wiener Philharmonikern verbracht habe. In Wien ist die ganze Musik zu Hause, ein besonderes Erlebnis war es aber, mich in Wien mit der Musik der Strauß-Familie auseinanderzusetzen". Clemens Hellsberg, Vorstand der Wiener Philharmoniker, betrachtete die Verkaufszahlen als ein "deutliches Signal des Publikums. Es ist ein äußerst positives Zeichen, dass sich die Menschen auch in Zeiten der Wirtschaftskrise Kultur leisten." Für den ORF nahm Chefkoordinator Reinhard Scolik die Auszeichnung entgegen: "72 Länder, 45 Millionen Zuschauer – es gibt weltweit kein anderes Konzert, das derartige Zahlen aufweisen kann. Nur wenn Dirigent, Orchester, TV-Sender und Plattenfirma so im philharmonischen Einklang zusammenarbeiten, ist dieser riesige Erfolg möglich."

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC