Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Fr, 23. Jänner 2009

Aktuelles

 

Neujahrsspende der Wiener Philharmoniker

Wie jedes Jahr spenden die Wiener Philharmoniker auch diesmal 100.000 € aus den Erlösen der Voraufführung des Neujahrskonzerts an "Licht ins Dunkel". Die Spende wird für sechs verschiedene karitative Einrichtungen und Hilfsprojekte in Österreich verwendet:

- Die Katastrophenhilfe österreichischer Frauen. Sie bietet unbürokratische Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher, die unverschuldet in eine Notlage geraten sind, ohne Rücksicht auf Alter, Geschlecht, Religion oder politische Anschauung.

- Der Soforthilfefonds von Licht ins Dunkel. Er hilft Kindern und deren Familien in Österreich, die unverschuldet in Not geraten sind und für die die Hilfe der öffentlichen Stellen und Behörden nicht ausreicht.

- Der Verein "Rainbows" mit Landesstellen in allen Bundesländern unterstützt Kinder nach der Scheidung oder Trennung ihrer Eltern bzw. nach dem Tod einer engen Bezugsperson.  In Gesprächsgruppen und Feriencamps wird den Kindern geholfen, die veränderte Situation anzunehmen, ihren Gefühlen Ausdruck zu geben und eine positive Lebenseinstellung (zurück) zu gewinnen.

- Das St. Anna Kinder-Spital wird in seinem Projekt der Mobilen Pflegehilfe für krebskranke Kinder unterstützt. Die Mobile Pflegehilfe versorgt Kinder zu Hause nach einem Spitalsaufenthalt, wenn sie besondere Unterstützung brauchen oder regelmäßige Besuche im Spital zu beschwerlich sind.

- Das Neuner-Haus unterhält in Wien drei Häuser für Obdachlose mit insgesamt 160 Bewohnerinnen und Bewohnern.

- Viva – integratives Kindertheater Wien. "Viva" führt ein spannendes Projekt mit hörbehinderten Jugendlichen durch: Eine Gruppe hörbehinderter Jugendlicher tritt in einen tänzerischen Wettkampf mit einer Clique Hörender. Es geht um Liebe, um Grenzen, die zwischen diesen Gruppen bestehen und um deren Überwindung. Das Buch und die Choreographie dazu stammen von Evi Guenova, einer erfolgreichen schwerhörigen Tänzerin, die mit Hilfe des Kindertheaters ihren Beruf gefunden hat.

Christine Tschürtz-Kny, Geschäftsführerin von "Licht ins Dunkel",  freut sich über die wiederholte Spende der Wiener Philharmoniker: "Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung der Wiener Philharmoniker, sie gehören seit Jahren zu unseren größten Förderern. Wir freuen uns, dass wir damit auch heuer wieder vielen notleidenden Menschen in Österreich helfen können."

 

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC