Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Di, 23. November 2010

 

passwort:klassik / Tschaikowsky-Projekt ist Best Practice Beispiel einer Studie

Szene aus
"Tschaikowsky's last Waltz"

"Tschaikowsky's last Waltz", ein Projekt von passwort:klassik, dem Musikvermittlungs-programm der Wiener Philharmoniker, wurde - zusammen mit 4 weiteren Projekten diverser Institutionen – als Best Practice Beispiel für eine Studie zum Thema "Qualitäten in der Musikvermittlung und Konzertpädagogik" ausgewählt.

Die Stiftung Mozarteum Salzburg und die Robert Bosch Stiftung gaben die Studie mit dem Titel "Exchange – Die Kunst, Musik zu vermitteln" in Auftrag, um die Qualität der Vermittlungs-angebote an Orchestern und Konzerthäusern zu erfassen und zu beleuchten. Ziel war es einerseits, einen Überblick über die Qualitätsbegriffe und -kriterien der Akteure in Orchestern und an Konzerthäusern zu erhalten, der Vergleiche im internationalen Maßstab einbezieht. Zum anderen sollte eine Handreichung für Musikvermittler und Konzertpädagogen entwickelt werden, die diese in der Reflexion ihrer Arbeit unterstützt. Eine DVD, die die einzelnen Best Practice Beipsiele dokumentiert, rundet die Studie ab.

Im Rahmen des Projekts "Tschaikowsky's last Waltz" entwickelten 60 Schüler eine "Klingende Konzerteinführung" für ein Konzert der Wiener Philharmoniker, bei dem Peter I. Tschaikowskys Sinfonie Nr. 6, die "Pathétique", auf dem Programm stand. Am Ende der Arbeitsphase umfaßte die Konzerteinführung verschiedenste Elemente wie etwa den "Tschaikowsky-Rap", eine performative Sprechcollage, ein Chorstück und eine Tanzchoreographie zum 2. Satz der Sinfonie. In der Workshopgruppe "Klang und Farbe" fanden die Schüler ästhetische Verbindungen zwischen dem Werk von Wassily Kandinsky und jenem Tschaikowskys und drückten diese in eigenen Bildern zur "Pathétique" aus, die den musikalischen Part ergänzten. Die Aufführung fand unmittelbar vor dem Orchesterkonzert mit dem Originalwerk am 20. Juni 2010 im Gläsernen Saal des Musikvereins Wien statt.

passwort:klassik -TIPP:
Der Kurzfilm über das passwort:klassik Projekt "Tschaikowsky's last Waltz"
Nähere Informationen zur Studie
Download der Studie

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC