Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Mo, 16. Mai 2011

 

Sommernachtskonzert Schönbrunn 2011

Fotos:  R.Schuster

Im einzigartigen Ambiente des Schönbrunner Schlossparks fand bei freiem Eintritt am Donnerstag, 2. Juni 2011 das alljährliche Sommernachtskonzert Schönbrunn der Wiener Philharmoniker statt. Dieses open-air Konzert wurde von Valery Gergiev, Chefdirigent und künstlerischer Leiter des Mariinski-Theaters in St. Petersburg, geleitet. Benjamin Schmid brillierte als Solist im Paganinis Violionkonzert Nr. 1 und die Vereinigung Wiener Staatsopernballett tanzte zu Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung" in der Choreographie von Gregor Hatala. Im Gedenken an die Opfer der Natur- und Umweltkatastrophe in Japan wurde Jean Sibelius' "Szene mit Kranichen" gespielt. Mit "Wiener Blut" und "Vom Donaustrande" wurden dem zahlreich erschienenen Publikum auch zwei Zugaben von Johann Strauß geboten. Das Konzert wurde von mehr als 60 Fernsehstationen in aller Welt - live oder zeitversetzt - übertragen.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC