Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Sa, 10. September 2011

Nachrichten

 

90. Geburtstag von Prof. Walter Barylli

Prof. Walter Barylli

Am 16. Juni 2011 feierte Professor Walter Barylli seinen 90. Geburtstag. Unser ehemaliger Konzertmeister und Vorstand wurde per 1. September 1938, also im Alter von siebzehn Jahren engagiert und am 1. November 1938 in den Verein Wiener Philharmoniker aufgenommen, dem er bis zum 31. August 1972 als aktives Mitglied angehörte. Nachdem er 1964 zum Vizevorstand gewählt worden war, fungierte er von 1966 bis 1969 (in der Nachfolge seines langjährigen Quartettkollegen Otto Strasser) als Vorstand der Wiener Philharmoniker.

Vor fünf Jahren erschien Walter Baryllis Autobiographie „Ein Philharmoniker einmal anders", die nicht nur hinsichtlich der Lebensgeschichte des Künstlers oder der Geschichte des Barylli-Quartetts bzw. unseres Orchesters von hohem Interesse ist, sondern auch herausragende zeitgeschichtliche Bedeutung hat: Das gemeinsam mit Walter Weller sen. und Wolfgang Poduschka verfaßte „Kriegstagebuch", welches das Geschick der „Volkssturmeinheit Wiener Philharmoniker" im März/April 1945 im Musikverein und in den Kellern des Burgtheaters und der Hauptfeuerwache Am Hof akribisch festhält, ist ein einzigartiges Dokument des dramatischsten Abschnitts in der Geschichte unseres Orchesters. Vor zwei Jahren erschien ein Dokument ganz anderer Art von Walter Barylli: Preiser Records präsentierte eine Compact Disc mit Mozarts D-Dur-Violinkonzert, KV 218, in einer Aufnahme aus dem Jahre 1944 mit Walter Barylli und den Wiener Philharmonikern unter der Leitung von Clemens Krauss, die wie die Autobiographie in unserem Karten- und Ballbüro erhältlich ist.

Im Rahmen eines Publikumsgesprächs, das Vorstand Dr. Clemens Hellsberg mit Staatsoperndirektor Dominique Meyer am 16. Juni 2011 im „Haus der Musik führte" und das die „Philharmonia Schrammeln" musikalisch umrahmten, wurde der 90. Geburtstag Professor Baryllis in Gegenwart zahlreicher Freunde und Verehrer des Jubilars, darunter Zubin Mehta, gefeiert.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC