Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Nachrichten 2015

Fr, 12. Juni 2015

Prof. Reinhard Öhlberger

Nachrichten

 

Mozart Matinee in der Wiener Staatsoper

Am Samstag, 14. Mai, fand im Gustav Mahler-Saal der Staatsoper die für die heurige Saison vorletzte Kammermusik-Veranstaltung der Wiener Philharmoniker statt. Zusammengefunden hatten sich Milan Šetena und Andreas Großbauer, Violine, Tobias Lea und Gerhard Marschner, Viola, Peter Somodari, Violoncello und Wolfgang Tomböck, Horn. Es war ein reines Mozart-Programm: Man begann mit dem „Dissonanzenquartett“, dem Streichquartett in C-Dur KV 465, dem das Quintett KV 407 für Horn, Violine, 2 Violen und Violocello folgte. Nach der Pause erklang das Streichquintett in g-Moll KV 516.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC