Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Di, 19. Mai 2015

Prof. Reinhard Öhlberger

Nachrichten

 

8. Konzert des Philharmonischen Kammermusikzyklus 2014/15

Das achte Kammermusikkonzert der Wiener Philharmoniker im Gustav Mahler-Saal der Staatsoper war am Samstag, 25. April 2015 angesetzt. Diesmal waren es die Orchestermitglieder Pavel Kuzmichev, Violine, Sebastian Führlinger, Viola, sowie Stefan Gartmayer (Violoncello), die sich mit dem Pianisten Zoltán Füzesséry präsentierten. Im Programm standen drei Stücke für Klavierquartett, als erstes dasjenige von Wolfgang Amadeus Mozart in Es-Dur KV 493, wobei anzumerken ist, dass wir ebendiesem die Musik des Genres erstmalig verdanken. Danach wurde von Gustav Mahler der Quartettsatz in a-Moll aufgeführt, sowie nach der Pause das Klavierquartett von Robert Schumann in Es-Dur op. 47. Die erbetene Zugabe war ein Werk von Richard Strauss, das „Liebesliedchen“, original für die anwesende Besetzung aus 1893.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC