Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Nachrichten 2016

Mi, 02. November 2016

Prof. Reinhard Öhlberger

Nachrichten

 

Benefizkonzert für die Caritas Socialis

Für die Caritas Socialis mit ihrer Einrichtung am Rennweg haben sich – wie alljährlich – im Mozart-Saal des Wiener Konzerthaus Künstler versammelt, um hier um des guten Zweckes willen ein – übrigens bestens besuchtes – Benefizkonzert zu gestalten. Als Spiritus Rector der Veranstaltung ist Prof. Peter Schmidl (Klarinette) anzusprechen, und seine Qualifikation als „Orchestermitglied in Ruhe“ kann dem eigentlichen Beschäftigungsgrad des Unermüdlichen tatsächlich nicht Genüge tun. Zusammen mit den Orchestermitgliedern Robert Bauerstatter (Viola) und Dietmar Küblböck (Posaune) sowie Wolfgang Kogert (Orgel, Hofmusikkapelle Wien) und Srebra Gelleva (Klavier, Universität für Musik und darstellende Kunst) kam es zu einer farbigen Programmgestaltung: Johann Georg Albrechtsberger, Konzert für Altposaune und Orgel; Max Bruch, Doppelkonzert für Klarinette, Viola und Klavier (1. Satz, Allegro); Michail I. Glinka, Sonate für Viola und Klavier. Man setzte nach der Pause fort mit Gaetano Donizetti, Concertino für Klarinette und Klavier; Alexandre Guilmant, „Morceau Symphonique“ für Posaune und Klavier; W. A. Mozart, Andante für eine Orgelwalze in F-Dur KV 616; als Schlußpunkt das Kegelstatt-Trio für Klarinette, Viola und Klavier KV 498. Die Moderation hatte dankenswerterweise wieder Barbara Rett vom ORF übernommen.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC