Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Fr, 20. Mai 2016

Prof. Reinhard Öhlberger

Nachrichten

 

Lisa Batiashvili erstmals in den Abonnementkonzerten

Wir begrüßen in unseren Abonnementkonzerten erstmalig Lisa Batiashvili. Sie stammt aus Georgien, wurde 1979 in Tiflis geboren, als Tochter aus musikalischem Haus. Ihre erste Bekanntschaft mit der Violine machte sie bereits im Alter von zwei Jahren. Die Familie übersiedelte 1991 nach Deutschland, wo Lisa im Alter von 12 Jahren an der Hamburger Musikhochschule von Mark Lubotski Unterricht erhielt, im weiteren Verlauf nach München zu Ana Chumachenco wechselte. – Lisa Batiashvili konnte 1995 als die jüngste Teilnehmerin des Sibelius-Wettbewerbes in Helsinki den zweiten Preis erringen, und damit war eine steile Karriere gleichsam vorgezeichnet. Für 2001 erstmalig bei EMI mit CD-Aufnahmen präsent, ist die Künstlerin derzeit exklusiv unter Vertrag bei der Deutschen Grammophon.

Sie ist im Laufe ihrer Karriere mehrfach mit Preisen ausgezeichnet worden (unter anderem mit zwei ECHO-Klassik-Awards, dem Leonard Bernstein Award des Schleswig-Holstein-Festivals, dem Bonner Beethoven Ring Prize). Wiederholte Engagements führen sie mit den ersten Orchestern Europas und der U.S.A zusammen. So war sie war für die Spielzeit 2014-2015 Artist in Residence bei den New Yorker Philharmonikern, für die laufende Saison ist sie das beim Tonhalle-Orchester Zürich. Ihr Ehemann ist der französische Oboist François Leleux, mit dem sie in München lebt und auch mehrfach in Doppelkonzerten mit ihm auftritt.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC