Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Mo, 13. Juni 2016

Prof. Reinhard Öhlberger

Aktuelles

 

Eröffnung des Philharmonikerhauses für Asylsuchenede

Am 5. Juni 2016 wurde in Sankt Aegyd am Neuwald das von den Wiener Philharmonikern angekaufte Heim für Asylwerber feierlich eröffnet. Um auch Orchesterkollegen Gelegenheit zum Besuch zu geben, war ein Bustransport nach dem sonntäglichen Abonnementkonzert organisiert worden. Begrüßt wurden die Gäste musikalisch von der örtlichen Blaskapelle, die Unterstützung von den Orchestermitgliedern Norbert Täubl auf der Klarinette und Christoph Gigler auf der Tuba erhalten hatten.

Nach kurzen Ansprachen lokaler Amtsträger wurde das Haus – der ehemalige Gasthof „Stiefsohn“ – vom Geschäftsführer der Diakonie Rektor MMag. Michael Bubik sowie vom örtlichen Pfarrer, Mag. Miezyslaw Sprycha, ökumenisch gesegnet. Als offiziellen Vertreter konnte man den Flüchtlingskoordinator Dr. Christian Konrad begrüßen. 

Eine Gruppierung der Initiative BePhilharmonic (die „Mazzi Diversi“ aus Wien) trug zur weiteren musikalischen Umrahmung bei, ebenso wie unser Soloklarinettist Matthias Schorn, der verschiedentlich „Tanzl-Musi“ servierte, mit einem begleitenden Ensemble von Flügelhorn, Posaune, Tuba, Harfe und Ziehharmonika; ORF-Moderatorin Barbara Rett hatte sich für die verbindenden Worte gewinnen lassen. Das außerordentlich günstige Wetter trug ebenso zum Gelingen des Festes bei wie auch die kulinarischen Beiträge in Form eines Orientalisch-Österreichischen Buffets, das von einem am Spieß gegrillten Lamm gekrönt wurde. Im Haus selbst kam es zu einer weiteren kulturellen Begegnung mit einheimischer und orientalischer Kunstbetrachtung: Anna Zöchling aus St. Aegyd stellte Aquarelle aus, von Ali Ahmadi aus Afghanistan gab es Kohlezeichnungen zu sehen.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC