Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Interna 2017

Mi, 11. Jänner 2017

Prof. Reinhard Öhlberger

Interna

 

Zum Ableben vom Prof. Johann Fischer

Johann Fischer Johann Fischer | + In der Nacht vom 4. zum 5. Jänner verstarb unser gewesener Hornist Professor Johann Fischer. Er war gebürtiger Steirer, geboren am 6. März 1928 in Rottenmann. Als Schüler von Gottfried von Freiberg an der damaligen Akademie für Musik konnte er schon mit 17 Jahren ein Engagement am Linzer Landestheater antreten; ein Jahr später kam er zu den Niederösterreichischen Tonkünstlern; und ein weiteres Jahr darauf, ab 1947, war Johann Fischer für eine längere Periode im Orchester der Wiener Volksoper beschäftigt. 

Sein Wechsel in die Staatsoper 1965 und seine Mitgliedschaft im Verein der Wiener Philharmoniker ab dem 1. Sept. 1966 geschah in für damalige Engagementbedingungen später Zeit; es kam aus der Tatsache zustande, dass der Bühnendienstvertrag der Volksoper für eine künftige Pensionsbemessung anrechenbar gewesen ist. Was für einen Gewinn die Position des vierten Hornisten Johann Fischer letztendlich bedeutete, dafür ist der Schreiber dieser Zeilen (als in der Staatsoper in unmittelbarer Nähe sitzend) der beste Zeuge: das tiefe Horn hat im Blechsatz eine wesentliche Funktion, und diese in vornehmer, unauffälliger und trotzdem präsenter Art auszufüllen war Johann Fischers Kunst. Er trat zum 1. September 1993 in den Ruhestand, was aber nicht bedeutete, dass sich damit sein Verhältnis zum Orchester (als „großer Familie“) und zur Musik gewandelt hätte. Das bezeugen unzählige Besuche des Ehepaares Fischer in philharmonischen Proben, mit uneingeschänkter Begeisterungsfähigkeit bis ins hohe Alter.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC