Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Mi, 01. März 2017

Prof. Reinhard Öhlberger

Aktivitäten

 

Zauberflöte für Kinder

Auch heuer war es wieder am Tag nach dem Opernball so weit: Freitag der 24. Februar bot zwei Aufführungen der unter dem Schlagwort „Kinderzauberflöte“ bekannten Kurzfassung der Oper, wie sie alljährlich noch in der Dekoration des Vortags stattfinden (freilich unter gewissen Abstrichen, etwa ohne floristischen Logenschmuck). Das Angebot an die Klassen der 4. und 5. Schulstufe ist heuer auf besonderes Interesse der Schulen gestoßen.

Die terminliche Gestaltung des Opernballes ist ja abhängig von der Lage der Ostertage, also letztendlich vom Mondkalender. Ein anderes kalendarisches Strickmuster sorgt dagegen für die Datierung der so genannten „Energiewoche“. Dass dieses Mal die Kinderzauberflöte auf Schultage fiel, hat den Reservierungsbedarf noch weiter anwachsen lassen. Dadurch mag vielleicht das berühmte „Gesumm und Gebrumm“ vor den Vorstellungen zu einem Maximal-Pegel angewachsen sein. Nichtsdestotrotz hat Sascha Goetzel am Dirigentenpult die Wiener Philharmoniker gekonnt und zugleich mit Gefühl durch die wunderbaren und kindgerechten (aber doch jedes Lebensalter ansprechenden) Klänge geführt. Hans Peter Kammerer als Papageno und sein Team konnten entsprechende Appläuse einheimsen, wobei sich abermalig die Conference Kammerers als die Jugend wirklich ansprechend bewährt hat.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC