Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  DEZ  
M D M D F S S
F 1
S 2
S 3
M 4
D 5
M 6
D 7
M 11
D 12
M 13
D 14
F 15
S 17
M 18
D 19
M 20
D 21
F 22
S 23
S 24
M 25
D 26
M 27
D 28
F 29

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Di, 21. März 2017

Prof. Reinhard Öhlberger

Nachrichten

 

Buchpräsentation „Die Wiener Philharmoniker“ von Dr. Christian Merlin

Am Montag, den 6. März fand im Gustav Mahler-Saal der Staatsoper eine Buchpräsentation statt. Der Verlag Amalthea präsentierte das Werk „Die Wiener Philharmoniker“ von Dr. Christian Merlin, das sich in zwei Bänden mit der Geschichte der Wiener Philharmoniker befaßt. Eine historische Aufarbeitung im ersten Band steht einer detaillierten Musikerbiographie im zweiten gegenüber.

Hier wird das selten gebrauchte Wort „Prosopographie“ bemüht, eine Personenkreisbeschreibung, die sämtliche belegbaren Orchestermitglieder von der Gründung 1842 bis zum aktuellen Zustand umfasst. In besonderen benötigte das letztere Vorhaben eine unendlich detailreiche Summe von Recherchen, wie sie bis dato noch nicht zur Orchestergeschichte vorgenommen wurde. Im Original eine Habilitationsschrift, liegt nun die deutsche Übersetzung als Publikation vor. 

Die musikalische Umrahmung besorgte ein Bläseroktett des Orchesters, bestehend aus Clemens Horak und Wolfgang Plank (Oboe), Ernst Ottensamer und Gregor Hinterreiter (Klarinette, letzter Mitglied der Wr. Staatsoper), Wolfgang Vladar und Lars-Michael Stransky (Horn) sowie Harald Müller und Michael Werba (Fagott); es wurde von Ludwig van Beethoven aus dem Oktett op. 103 der 1., 2. und 4. Satz gespielt. Hausherr Dominique Meyer begrüßte die zahlreichen Anwesenden, die Moderation war Barbara Rett anvertraut. Vorstand Andreas Großbauer, der Autor sowie eine Vertreterin des Verlages kamen intensiv zu Wort und gaben der Präsentation einen würdigen Rahmen.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC