Log in

Log in

 

My Account

Make use of the advantages of registering at www.wienerphilharmoniker.at: subscribe to various newsletters, participate in the drawing for New Year's Concert tickets and view your online purchases.

Register now

Close window

Menu Calendar

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
W 1
T 2
F 3
S 4
S 5
M 6
T 7
W 8
T 9
F 10
M 13
T 14
W 15
T 16
F 17
T 21
W 22
T 23
M 27
T 30

Home > Orchestra : Orchestra

 

Das Philharmonische Tagebuch

Fri, 08. April 2016

Wiener Philharmoniker

Aktuelles

 

Winners of the Strauss Music Contest Announced!

Im Rahmen des Jugendprojektes der Wiener Philharmoniker und des ORF BePhilharmonic - Strauß Music Contest, bei dem es darum geht, sich auf möglichst kreative Weise mit dem Werk der Strauß-Dynastie auseinander zu setzen, wurden insgesamt fünf Ensembles prämiert.
Die Videoeinreichungen der Ensembles aus ganz Österreich wurden von einer Jury, bestehend aus Mitgliedern der Wiener Philharmoniker, des ORF und Musikexperten, nach folgenden Kriterien bewertet:

1. Die Kreativität des musikalischen Arrangements und Stils in Bezug auf die Originalvorlage der Strauß Kompositionen.
2. Die musikalische Ausführung durch das Ensemble.
Die technische bzw. gestalterische Qualität der aufgenommenen Videos hat auf die Bewertung keinen Einfluss genommen.

Die Jury freut sich nach eingehender Diskussion, die folgenden fünf Ensembles prämieren zu können:
Kammerorchester der Musikschule Wien (Wien)
Die Kolophonistinnen (Wien)
groovin´tango quINNtett (Tirol)
Kopf im Sound (Oberösterreich)
Strauss Connection - Musikschule Gleisdorf (Steiermark)

Wie in der Ausschreibung angekündigt, ermöglichen die Wiener Philharmoniker, die fünf offiziell prämierten Beiträge in Form von Live-Auftritten und Videoporträts im Rahmen des Sommernachtskonzerts 2016 (vorbehaltlich der technischen Möglichkeiten vor Ort) zu präsentieren.

Während der musikalischen Betreuung der prämierten Ensembles durch Mitglieder der Wiener Philharmoniker und/oder weitere Jurymitglieder des ORFs im April und Mai wird eines der fünf Ensembles ausgewählt werden, das seinen großen Auftritt live vor dem offiziellen Sommernachtskonzert am 26. Mai 2016 erleben darf. Von allen fünf Ensembles werden außerdem professionelle Videoporträts angefertigt, die bereits ab dem späten Nachmittag des 26. Mai auf den großen Megascreens im Schlosspark Schönbrunn ausgestrahlt werden.

Auf Grund der Vielzahl an herausragenden Beiträgen zeichnet die Jury folgende drei Ensembles mit einem Sonderpreis aus:
Carpe Musicam Quartett (Oberösterreich)
Dr SIMS Ensemble (Wien)
Violinissimi&Co (Steiermark)

Im Rahmen der Sonderpreise betreut ein Mitglied der Wiener Philharmoniker einmalig eine Probe dieser Ensembles, steht für alle musikalischen Fragen zur Verfügung und hilft bei der Erarbeitung eines Stückes ihrer Wahl.

"Was für ein Lebenszeichen aus dem Musikland Österreich!
Den Wiener Philharmonikern ist es ein großes Anliegen, die Kreativität der jungen Musikerinnen anzuregen und Ihnen die entsprechende Plattform der Präsentation zu bieten. Gleichzeitig wollen wir allen Ensembles auch einen Blick hinter die Kulissen des Orchesters ermöglichen. Durch das gemeinsame Musizieren entstehen nicht nur spannende, neue Kreationen sondern auch ein Wir-Gefühl; und das verbindet die Wiener Philharmoniker nun mit diesen jungen Menschen. Chapeau!“ sagt Andreas Großbauer, Vorstand der Wiener Philharmoniker.

„Es freut mich besonders, dass sämtliche zum "Strauß Music Contest" eingereichten Beiträge berührend, spannend, beeindruckend, umwerfend, musikalisch toll waren und mit Herz musiziert wurde! Jedes einzelne Ensemble hat das Motto "BePhilharmonic“ musikalisch gelebt und gezeigt, wie vielfältig die österreichische Musiklandschaft unserer Jugend ist," so der Projektleiter der Wiener Philharmoniker, Christoph Wimmer.

„In einer stabilen gesellschaftlichen Architektur des Zusammenlebens hatte Kunstvermittlung und Kunstproduktion in den verschiedensten Facetten schon immer eine integrierende, generationsübergreifende und identitätsstiftende Rolle – vor allem auch für junge Menschen“, sagt Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner und führt weiter zum Kern des Projekts aus. „BePhilharmonic, verbindet junge Menschen mit einer der bekanntesten Orchesterinstitutionen weltweit. Das gemeinsame Musizieren ist für mich in diesem Zusammenhang der Ausdruck der Freude des gemeinsam Erlebten und die Freude darüber, was man gemeinsam über musikalische Grenzen hinweg erreichen kann.“ Und weiter: „Als größtes Medienunternehmen in Österreich und international anerkanntes Unternehmen in der Vermittlung von Kunst und Kultur sehen wir es als Aufgabe des ORF, die Inhalte zu vermitteln, die diese gesellschaftlichen Verstrebungen symbolisieren.“ 

Der ORF hat das Projekt in Form einer Film-Dokumentation begleitet und wird diese in der „matinee“ am Sonntag, 5. Juni, 10.15 Uhr und im „Kulturmontag" am 6. Juni, ab 22.30 Uhr, ORF 2 ausstrahlen.

Alle eingereichten Videobeiträge werden in Kürze auf der BePhilharmonic-Website  zu sehen sein. 

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC