Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Calendar

  2014  
  SEP  
M D M D F S S
M 1
D 2
M 3
D 4
F 5
S 6
M 8
D 9
D 11
D 16
M 17
D 23
S 27
S 28
M 29
D 30

Startseite > Sommernachtskonzert : Sommernachtskonzert

Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker Schönbrunn 2014

Sommernachtskonzert Schönbrunn 2014

Schätzungsweise 40.000 Menschen kamen in den prachtvollen Schönbrunner Schlosspark um Werke von Hector Berlioz, Franz Liszt und Richard Strauss zu hören.

Datum: Donnerstag, 29. Mai 2014
Beginn: 20:30 Uhr
Ort: Schloss Schönbrunn, Schlosspark
(vor dem Neptunbrunnen)
1130 Wien 

Dirigent: Christoph Eschenbach
Solist: Lang Lang, Klavier

Im einzigartigen Ambiente des Schönbrunner Schlossparks fand am Donnerstag, 29. Mai 2014 bei freiem Eintritt das alljährliche Sommernachtskonzert Schönbrunn der Wiener Philharmoniker statt. Die Leitung dieses open-air Konzerts wurde von Christoph Eschenbach übernommen. Der Solist war Lang Lang.

Trotz weniger optimalen Wetterbedingungen kamen schätzungsweise 40.000 Menschen in den prachtvollen Schönbrunner Schlosspark um Werke von Hector Berlioz, Franz Liszt und Richard Strauss zu hören. Lang Lang brillierte als Klaviersolist bei der Burleske für Klavier und Orchester von Richard Strauss.

Mit dem Gratiskonzert im Schönbrunner Schlosspark wollen die Wiener Philharmoniker den Wienerinnen und Wienern sowie den Gästen ihrer Stadt ein besonderes Erlebnis bieten: Das Schloss Schönbrunn und seine barocke Parkanlage, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, bilden den einzigartigen Rahmen für dieses musikalische Geschenk.

Christoph Eschenbach

Der in Breslau geborene Pianist und Dirigent Christoph Eschenbach überwand die schwierigsten Umstände um einen der herausragendsten Pianisten und Dirigenten des späten 20. Jahrhunderts zu werden. Ein gefragter Gastdirigent bei prominenten Orchestern und Opernhäusern weltweit, ist Christoph Eschenbach seit 2010 Musikalischer Leiter des National Symphony Orchestra (Washington, DC).

Die erfolgreiche Karriere Christoph Eschenbachs als Pianist begann nach dem Ersten Preis im Clara-Haskil-Wettbewerb in Luzern 1965. Sein Konzertdebüt in den USA feierte er 1969 mit dem Cleveland Orchestra unter George Szell. In weiterer Folge lernte Eschenbach das Dirigieren unter George Szell und auch Herbert von Karajan. Sein Debüt als Dirigent erfolgte 1972.

weiterlesen

Seitdem hat Christoph Eschenbach zahlreiche namhafte Orchester geleitet, u.a. das Tonhalle-Orchester Zürich, das Houston Symphony Orchestra, das NDR-Sinfonieorchester Hamburg, das Orchestre de Paris und das Philadelphia Orchestra.

Christoph Eschenbach spielt seit über fünf Jahrzehnten zahlreiche Tonaufnahmen als Dirigent und Pianist für die prominentesten Labels ein. Sein breit gefächertes Repertoire reicht von den Werken J.S. Bachs bis in die Gegenwart.

Lang Lang

Lang Lang ≡ InfoLang Lang | + Zoom Lang Lang inspiriert Millionen von Menschen mit seinem aufrichtigen, gefühlvollen Spiel, ob im intimen Rahmen eines Klavierabends oder auf den größten Bühnen. Er begann im Alter von drei Jahren mit dem Klavierspiel; bereits als Fünfjähriger gewann er den Shenyang-Klavierwettbewerb und gab seinen ersten öffentlichen Klavierabend. Mit neun Jahren ging er ans Zentrale Musikkonservatorium in Peking, mit dreizehn errang er den 1. Preis beim Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb für Junge Musiker. Der internationale Durchbruch gelang ihm im Alter von 17 Jahren durch eine Aufführung von Tschaikowskys Erstes Klavierkonzert mit dem Chicago Symphony Orchestra.

weiterlesen

Berichte über Lang Lang wurden weltweit von jedem großen Fernsehsender ausgestrahlt und erschienen in führenden Zeitungen und Zeitschriften. Er musizierte für zahlreiche Staatsoberhäupter und führende Persönlichkeiten. 2013 ernannte ihn der UN-Generalsekretär zum UN-Friedensbotschafter mit Schwerpunkt auf dem Thema der weltweiten Bildung.

Auch wenn die Begeisterung der Chinesen für das Klavier nicht einzig und allein von Lang Lang ausgelöst wurde, so ist seine Rolle als Vorbild, das mehr als 40 Millionen chinesische Kinder dazu ermutigt, das Klavierspiel zu erlernen, nicht zu unterschätzen. 2011 eröffnete in den Städten Shenzhen und Chongqing die Lang Lang Music World. Hierbei handelt es sich um multifunktionale Kunstzentren, wo Kinder Klavierunterricht erhalten, an Meisterkursen und Wettbewerben teilnehmen, Konzerte besuchen können und zur Ausbildung gehörende Produkte angeboten werden.

Zehntausende Menschen haben Lang Langs Open-Air-Konzerte rund um die Welt besucht. Einer dieser Auftritte war mit den Wiener Philharmonikern unter Zubin Mehta anlässlich des Finales der Fußball-Europameisterschaft 2008 vor dem Schloss Schönbrunn.

Bernardo Bellotto, gen. Canaletto: Schönbrunn Gartenseite, Ölgemälde, 1759/60 ©  © Kunsthistorisches Museum Wien ≡ InfoBernardo Bellotto, gen. Canaletto: Schönbrunn Gartenseite, Ölgemälde, 1759/60 | + Zoom

Schloß Schönbrunn: Natur, Kunst und Geschichte; Musik und Lebensfreude

Dr. Otto Biba

Seit Kaiser Maximilian I. und dem Jahr 1569 hatten die Habsburger dort ein Refugium, wo sich heuet das Schloß Schönbrunn und sein Schlosspark befinden. Hier gab es erst ein kleines Jagdschlösschen, das während der zweiten Türkenbelagerung Wiens im Jahr 1683 zerstört würde. Zwöf Jahre später,

weiterlesen

Sommernachtskonzert ©  WPH/Richard Schuster ≡ InfoSommernachtskonzert | + Zoom

Wichtige Informationen für alle Besucherinnen und Besucher

Für das Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn ist kein Eintritt zu entrichten, der Zutritt zum Schlosspark ist für alle Besucherinnen und Besucher frei. Die Zugänge Meidlinger Tor (Ostseite des Schlosses) und Hietzinger Tor (Westseite des Schlosses) sowie das Haupttor des Schlossparks bleiben am Konzerttag bis 1.00 Uhr früh

weiterlesen

Sommernachtskonzert 2014

SONY CLASS, CD

€ 21,90 Bestellen

Sommernachtskonzert 2014

SONY CLASS, DVD

€ 24,90 Bestellen

Sommernachtskonzert 2014

SONY CLASS, BLU-RAY DISC

€ 28,90 Bestellen

Sponsoren

Das Sommernachtskonzert Schönbrunn wird von Rolex präsentiert. Rolex ist seit 2008 weltweit exklusiver Partner der Wiener Philharmoniker und ermöglicht durch sein Engagement die Umsetzung verschiedener Projekte, darunter das Sommernachtskonzert Schönbrunn und das Neujahrskonzert.

Eventsponsoren

                          

 

       

 

Öffentliche Hand

 

   

 

Medienpartner

 

   

 

In Zusammenarbeit mit Künstlersekretariat Buchmann

Kontakt  •  Impressum  •  AGB
© 2014 Wiener Philharmoniker RD00155D49621B