Anmelden

https://www.wienerphilharmoniker.at/Default.aspx?TabId=178&language=de-AT&event-id=10303

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2020  
  OKT  
M D M D F S S
F 2
D 6
M 7
D 8
F 9
S 10
S 11
M 12
D 13
M 14
D 15
D 20
M 21
D 22
F 23
S 24
S 25
M 26
D 27
M 28
D 29
F 30
S 31

Startseite > Konzerte : Konzerte

Sa., 16. Jänner 2021

11.00 Uhr

Wien, Österreich
Wiener Staatsoper, Mahlersaal

Karteninformation

5. Kammermusikkonzert in der Wiener Staatsoper

Flöte Karin Bonelli

Flöte Günter Federsel

Oboe Clemens Horak

Oboe Herbert Maderthaner

Klarinette Matthias Schorn

Klarinette Andrea Götsch

Fagott Sophie Dervaux

Fagott Wolfgang Koblitz

Kontrafagott Szabolcs Szőke

Horn Manuel Huber

Horn Felix Dervaux

Horn Michael Stückler

Horn Jan Janković

Trompete Stefan Haimel

Trompete Gotthard Eder

Posaune Enzo Turriziani

Posaune Mark Gaal

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Serenade c-Moll, KV 388

Richard Strauss
Bläserserenade für 13 Bläser Es-Dur, op. 7

Igor Strawinsky
Oktett für Blasinstrumente

Interpreten

Clemens Horak

1989 erhielt Clemens Horak ein Engagement als erster Oboist der Wiener Symphoniker und wurde 1998 als längst arrivierter Künstler erster Oboist im Orchester der Wiener Staatsoper. Neben zahlreicher Verpflichtungen als Kammermusiker und Solist spielte er 2003 mit Werner Hink, Tamás Varga und Harald Müller Joseph Haydns "Sinfonia concertante" unter der Leitung von Zubin Mehta.

Herbert Maderthaner

Herbert Maderthaner trat seinen Dienst im Orchester der Wiener Staatsoper 2010 an und ist seit 2013 Mitglied der Wiener Philharmoniker. Seit Beginn seiner Laufbahn widmet er sich auch intensiv der Kammermusik und wirkt u.a. beim „BAOLE Quintett Wien“, den „Wiener Virtuosen“ und dem „Theophil Ensemble“ mit.

Matthias Schorn

Matthias Schorn ist seit September 2007 erster Klarinettist des Orchesters der Wiener Staatsoper und der Wiener Philharmoniker. Neben seiner überaus erfolgreichen Karriere als Orchestermusiker konzertierte er mit vielen bekannten Orchestern und profilierte sich auf dem Gebiet der Kammermusik mit Partnern wie Christoph Eschenbach, Ernst Kovacic, Daniel Hope, Eszter Haffner, Daniel Müller-Schott und Milan Turkovic.

Sophie Dervaux

Sophie Dervaux studierte am Conservatoire National Supérieur de Lyon und später an der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker. In 2012 wurde sie Solokontrafagottistin der Berliner Philharmoniker. Seit 2015 ist sie Solofagottistin des Orchesters der Wiener Staatsoper und der Wiener Philharmoniker.

Manuel Huber

Manuel Huber, geboren in Ried/Innkreis studierte an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz und an der Konservatorium Wien Privatuniversität. Er wurde 2007 im Bühnenorchester der Wiener Staatsoper und ab 2008 als 4. Hornist im Orchester der Wiener Staatsoper bzw. der Wiener Philharmoniker engagiert. Seit 2014 ist er Solohornist der Wiener Staatsoper und der Wiener Philharmoniker.

Jan Janković

Der aus Zagreb stammende Jan Janković trat seinen Dienst im Orchester der Wiener Staatsoper 2008 an und ist seit 2011 Mitglied der Wiener Philharmoniker. Neben der Orchestertätigkeit absolviert Jan Jankovic zahlreiche Konzerte als Solist, aber auch der Kammermusik widmet er sich mit großem Interesse und Erfolg, u.a. durch die Zugehörigkeit zu den „Wiener Virtuosen" und dem „Wiener Bläseroktett".

 

Enzo Turriziani

Enzo Turriziani, geboren in Rieti, Italien, absolvierte mit Auszeichnung sein Studium am Konservatorium G. Briccialdi in Terni. Er hatte bereits Engagements beim Orchestra Sinfonica di Roma, Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI und Orchestra dell' Accademia Nazionale di Santa Cecilia. Seit September 2017 ist er Mitglied des Orchesters der Wiener Staatsoper.

Mark Gaal

Mit September 2007 trat Mark Gall seinen Dienst an der Wiener Staatsoper und bei den Wiener Philharmonikern an. In 2012 wurde er Mitglied in der Wiener Hofmusikkapelle. Zusätzlich zu seiner umfangreichen Orchestertätigkeit ist Mark Gaal Gründungsmitglied von phil Blech Wien, Mitglied des Wiener Posaunen Ensembles, und tritt mit diversen Wiener Ensembles auf.

© 2020 Wiener Philharmoniker RD00155D582B92

Media Partners of the Vienna Philharmonic Orchestra