Sommerakademie 2020

Informationen zur Teilnahme

Nachfolgende Details der Akademie wie Programm-Inhalte, Kursbeiträge und Termingebarung wurden mit Durchführung der Auswahlspiele der Corona-Situation angepasst und werden mit den eingeladenen Akademisten und Akademistinnen einzeln terminisiert. Das Konzert der Angelika-Prokopp-Sommerakademie der Wiener Philharmoniker unter Vinzenz Praxmarer in Gmunden findet terminlich abgeändert unter Corona-Aufllagen am 8.8.2020 um 17.30 und 20.00 Uhr im Toscana Congress mit verkürzten Programm mit Beethovens 5.Klavierkonzert und Schönbergs „Verklärte Nacht“ jeweils ohne Pause statt, zu dem wir Sie herzlichst einladen. 

  • Auswahlspiele

    Um an der Sommerakademie der Wiener Philharmoniker teilnehmen zu können, muss man sich einer Jury aus Mitgliedern von Philharmonikern der jeweiligen Instrumentengruppe stellen. Es werden ein Pflichtstück (meist ein Werk der Wiener Klassik) und 2 Probespielstellen meist freier Wahl verlangt). Alle Auswahlspiele finden zwischen Anfang Februar und Anfang Mai 2020 in der Wiener Staatsoper statt. Genaue Termine und das genaue Programm des Auswahlspieles werden in den rot markierten Anmeldekästchen pro Instrumentengruppe bekanntgegeben. Korrepetition wird beigestellt.

  • Termine

    2. August (Anreisetag) bis zum 22. August 2020 (Abreisetag)

    Für die Instrumente Trompete und Posaune verkürzte Akademiezeit:
    11.August (Anreisetag) bis zum 22.August 2020 (Abreisetag)
    22. August 2020 Schluss-Marathon der Akademie von 15h bis 21h in der Universitäts-Aula Salzburg.

  • Repertoire

    Während der Ausbildung erarbeitet der Akademist/die Akademistin mehrere in Besetzung und von der Epoche her unterschiedliche Kammermusikwerke unter der Leitung von jeweils den einzelnen Werken zugeordneten Tutoren aus den Reihen der Wiener Philharmoniker.

  • Masterclasses

    Für jede/n Studentin/Studenten von Streich-und Holzblasinstrumenten und Horn sind Unterrichtseinheiten mit Schwerpunkt Probespielstellen vorgesehen, die von Mitgliedern der Wiener Philharmoniker durchgeführt werden. Für das Schlagwerk findet eine eigene Masterclass statt.

  • Schlussmarathon

    Am 22. August 2020 werden in einem rund fünfstündigen dreiteiligen Schlussmarathon Ausschnitte aus den etwa 20 erarbeiteten Werken in der großen Universitäts-Aula der Universität Salzburg aufgeführt.

  • Bühnenmusik

    Heuer gibt es drei Opernproduktionen der Wiener Philharmoniker mit Bühnenmusiken, wo die Akademisten von 2020 gegen Entgelt eingesetzt werden:
    Die Zauberflöte, Tosca
    Es gilt Werkbesetzung! Die Quartiere für die Bühnenmusiker sind alle reserviert und werden bezahlt

  • Sommerakademie Konzert

    Bereits zum vierten Mal findet in Kooperation mit den Festwochen Gmunden ein Orchesterprojekt der Sommerakademie gegen Entgelt im Toscana Congress Gmunden statt. Bei diesem Projekt ist die Teilnahme von allen Instrumenten-Gruppen der Sommerakademie 2020 dafür vorgesehen.

    Die Proben dafür sind vom 28. Juli bis zum 31. Juli in Salzburg und Gmunden vorgesehen. Das Konzert mit der Generalprobe findet am 1. August 2020 im Toscana-Saal Gmunden statt.

    Programm:
    Werke von L.v.Beethoven (Klavierkonzert Nr.5, Ouverture Leonore 3) und Arnold Schönberg (Verklärte Nacht)
    Solist: Aaron Pilsan
    Leitung: Vinzenz Praxmarer

  • Kursort

    Der Kursbetrieb findet im „Musikum“, 5020 Salzburg, Schwarzstraße 49 statt. 
    Probe- und Überäume sind in genügender Anzahl rund um die Uhr vorhanden..

  • Unterbringung-Verpflegung

    Die Unterbringung ist in der Stadt Salzburg im Einzelzimmer mit Kochmöglichkeit im Franz-Sales-Kolleg vorgesehen.
    Die Verpflegung von Seiten der Akademie besteht aus einem täglichen Wahl-Menü angeboten im Musikum Salzburg.
    (Anteil für das Wohnen und die Verpflegung beträgt 20 € pro Tag)

  • Kursgebühr

    Die gesamte Kursgebühr der Sommerakademie 2020 pro Teilnehmer beträgt € 1200.-. Jede/r Teilnehmer/in der Akademie des 22 tägigen Kurses, die/der dort um ein Stipendium ansucht, wird vom Verein „Verein der Freunde der Wiener Philharmoniker“ mit € 300.- unterstützt.

    Die Kursgebühr setzt sich zusammen aus:
    Kurs € 500.- (Anmeldegebühr gibt es keine.) Wohnungs-und Verpflegungsbeitrag: € 20.- pro Tag, insgesamt € 400.-
    Gesamtsumme Kursbeitrag daher € 900.-

    Für die verkürzte Kursdauer der Instrumentengruppen Trompete, Posaune und Tuba: Kurs: € 275.-
    der Wohnungs-und Verpflegungsbeitrag: € 20.- pro Tag, insgesamt € 220.-
    Gesamtsumme Kursbeitrag daher € 495.-

    Die Kursbeiträge sind mit Ende Mai 2020 zu entrichten.

Anmeldung

Voraussetzung für die Teilnahme an der Akademie ist ein ordentliches Studium an einer österreichischen Musikuniversität oder Landeskonservatorium. Die Teilnahme ist bis zur Erreichung des 30. Lebensjahres im Jahr 2020 möglich.

Alle Studenten/Studentinnen, die diese Teilnahmekriterien erfüllen, können sich mit einem detaillierten Lebenslauf mit Foto bewerben, um zum Auswahlspiel vor einer philharmonischen Jury der jeweiligen Instrumentengruppe eingeladen zu werden.

Wichtige Informationen zum Auswahlspiel entnehmen Sie bitte den rot markierten Kästchen Ihrer Instrumentengruppe. Dort sind auch die genauen Termine des Auswahlspiels und der Anmeldeschluss für das Auswahlspiel zu finden. Die Anmeldung erfolgt über den entsprechenden Link auf dieser Seite. Bei erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie ein automatisches Bestätigungsmail und sind, bei Erfüllen aller Teilnehmekriterien, zum Auswahlspiel eingeladen.

Nach Anmeldeschluss erhalten Sie die detaillierte Bekanntgabe über Zeit und Ort des Auswahlspiels per Mail.

Bei erfolgreichem Auswahlspiel verpflichtet sich der/die Bewerber/in zur Teilnahme an der Akademie!

Auswahlspiele 2020

Die Termine für die Auswahlspiele 2020 werden ab Anfang Februar 2020 hier bekanntgegeben:

  • Violine
  • Viola
  • Violoncello
  • Kontrabass
  • Flöte
  • Oboe
  • Klarinette
  • Fagott
  • Horn
  • Trompete
  • Posaune
  • Schlagwerk

Die Anmeldung für die Instrumente Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass ist bereits abgeschlossen.