Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2019  
  MAI  
M D M D F S S
M 1
F 3
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
S 18
S 19
M 20
D 21
M 22
S 25
S 26
M 27
D 28
M 29

Startseite > Konzerte : Konzerte

Sa., 07. Dezember 2019

11.00 Uhr

Wien, Österreich
Wiener Staatsoper, Mahlersaal

Karteninformation

4. Kammermusikkonzert in der Wiener Staatsoper

Beethoven-Zyklus 2019/20

Violine Christoph Koncz

Viola Gerhard Marschner

Violoncello Stephan Koncz

Kontrabass Christoph Wimmer

Klarinette Daniel Ottensamer

Fagott Sophie Dervaux

Horn Josef Reif

Programm

Ludwig van Beethoven
Serenade D-Dur für Violine, Viola und Violoncello, op. 8

-- Pause --

Ludwig van Beethoven
Septett Es-Dur op. 20

Interpreten

Christoph Koncz

Christoph Koncz studierte bei Eugenia Polatschek, Josef Hell, Igor Ozim und Boris Kuschnir. Als Solist arbeitet er mit Dirigenten wie Charles Dutoit, Sir Neville Marriner und Marc Minkowski zusammen. Er spielt mit zahlreichen prominenten kammermusikalischen Partnern zusammen und tritt auch als Dirigent in Erscheinung. Seit 2008 ist er Vorgeiger der 2. Violinen bei den Wiener Philharmonikern.

Gerhard Marschner

Bereits mit 19 Jahren wurde Gerhard Marschner 2004 vom Orchester der Wiener Staatsoper engagiert, 2007 avancierte er zum Stimmführer der Viola-Gruppe und ab September 2017 wird er seine Tätigkeit als Solo-Bratschist fortführen. Neben seiner Orchestertätigkeit ist Gerhard Marschner als Solist und als Kammermusiker in verschiedenen Formationen aktiv.

Stephan Koncz

Stephan Koncz, 1984 in Wien geboren, studierte bei Valentin Erben sowie Róbert Nagy in seiner Heimatstadt und bei Ludwig Quandt in Berlin. Als vielbeschäftigter Kammermusiker arbeitet er mit vielen prominenten kammermusikalischen Partnern. Von 2008 bis 2010 war Stephan Koncz Cellist im Orchester der Wiener Staatsoper, seit 2010 ist er Mitglied der Berliner Philharmoniker.

Christoph Wimmer

2002 erhielt Christoph Wimmer sein erstes Engagement bei den Wiener Symphonikern und nach erfolgreich absolviertem Probespiel trat er am 1. Dezember 2003 seinen Dienst im Orchester der Wiener Staatsoper an. Seit Jänner 2006 ist er dort als Solokontrabassist tätig und wurde in der Folge in den Verein der Wiener Philharmoniker aufgenommen.

Daniel Ottensamer

Sowohl als Solist und Kammermusiker, als auch in seiner Funktion als Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker und des Orchesters der Wiener Staatsoper konzertiert Daniel Ottensamer mit namhaften Orchestern und  bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten in den wichtigsten Musikzentren der Welt.

Sophie Dervaux

Sophie Dervaux studierte am Conservatoire National Supérieur de Lyon und später an der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker. In 2012 wurde sie Solokontrafagottistin der Berliner Philharmoniker. Seit 2015 ist die Solofagottistin des Orchesters der Wiener Staatsoper und der Wiener Philharmoniker.

Josef Reif

Josef Reif musiziert gerne kammermusikalisch und wirkt bei vielen kleinen Ensembles mit. Dazu zählen Formationen wie die Vienna Horns, die Austrian Brass Connection, das Concert Jazz Orchestra Vienna, das Hornquintett Die Matterhorns und das Theophil Ensemble Wien.

© 2019 Wiener Philharmoniker RD00155D581F71