Anmelden

https://www.wienerphilharmoniker.at/Default.aspx?TabId=178&language=de-AT&event-id=10308

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2020  
  OKT  
M D M D F S S
F 2
D 6
M 7
D 8
F 9
S 10
S 11
M 12
D 13
M 14
D 15
D 20
M 21
D 22
F 23
S 24
S 25
M 26
D 27
M 28
D 29
F 30
S 31

Startseite > Konzerte : Konzerte

Sa., 19. Juni 2021

11.00 Uhr

Wien, Österreich
Wiener Staatsoper, Mahlersaal

Karteninformation

11. Kammermusikkonzert in der Wiener Staatsoper

Trompete Stefan Haimel

Trompete Jürgen Pöchhacker

Trompete Hans Peter Schuh

Posaune Enzo Turriziani

Posaune Johannes Ettlinger

Baßposaune Johann Ströcker

Tuba Paul Halwax

Programm

Weitere Informationen zum Programm befinden sich auf der Website der Wiener Staatsoper

Interpreten

Jürgen Pöchhacker

Jürgen Pöchhacker stammt aus Niederösterreich und studierte Trompete am Konservatorium der Stadt Wien sowie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Zwischen 2002 und 2010 war er Solotrompeter bei den Dortmunder Philharmonikern. 2010 wechselte er zum Orchester der Wiener Staatsoper und den Wiener Philharmonikern.

Enzo Turriziani

Enzo Turriziani, geboren in Rieti, Italien, absolvierte mit Auszeichnung sein Studium am Konservatorium G. Briccialdi in Terni. Er hatte bereits Engagements beim Orchestra Sinfonica di Roma, Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI und Orchestra dell' Accademia Nazionale di Santa Cecilia. Seit September 2017 ist er Mitglied des Orchesters der Wiener Staatsoper.

Johannes Ettlinger

Johannes Ettlinger studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und wurde 2008 als Posaunist im Bühnenorchester der Wiener Staatsoper engagiert. Seit 2012 hat er außerdem im Orchester der Wiener Staatsoper und bei den Wiener Philharmonikern einen Vertretungsvertrag. Seine solistische Performance der Sequenza V von Luciano Berio im Wiener Konzerthaus fand bei der Presse großen Anklang.

Johann Ströcker

Johann Ströcker ist seit 1984 Bassposaunist und Kontrabassposaunist im Orchester der Wiener Staatsoper bzw. Wiener Philharmoniker. Er wurde mehrfach zu  Meisterkursen und solistischen Auftritten eingeladen. Seit 2003 ist er Professor für Posaune an der Kunstuniversität Graz/Oberschuetzen. Johann Ströcker ist auch Gründungsmitglied des Wiener Posaunenquartetts.

© 2020 Wiener Philharmoniker RD00155D582B92

Media Partners of the Vienna Philharmonic Orchestra