Log in

Log in

 

My Account

Make use of the advantages of registering at www.wienerphilharmoniker.at: subscribe to various newsletters, participate in the drawing for New Year's Concert tickets and view your online purchases.

Register now

Close window

Menu Calendar

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
W 1
T 2
F 3
S 4
S 5
M 6
T 7
W 8
T 9
F 10
M 13
T 14
W 15
T 16
F 17
T 21
W 22
T 23
M 27
T 30

Home > Patricia Hood-Koll : Musicians > Patricia Hood-Koll

Second Violin

Raimund Lissy
Tibor Kovác
Christoph Koncz
Gerald Schubert
Helmut Zehetner
Patricia Hood-Koll
George Fritthum
Alexander Steinberger
Harald Krumpöck
Michal Kostka
Benedict Lea
Marian Lesko
Johannes Kostner
Martin Klimek
Jewgenij Andrusenko
Shkёlzen Doli
Holger Groh
Adela Frasineanu
Benjamin Morrison

Patricia Hood-Koll

Second Violin

Membership in the Vienna State Opera Orchestra: 2012
Membership in the Association of the Vienna Philharmonic: 2015

Patricia Hood-Koll, geboren in Wien, ist in einen musikalischen Elternhaus aufgewachsen. Ihr Vater Heinz ist Solobratschist der Wiener Philharmoniker und ihre Mutter Deborah war langjährig im Wiener Staatsopernchor beschäftigt. Patricia erhielt den ersten Violinunterricht beim Vater im Alter von 3 Jahren; ab dem 5. Lebensjahr wurde sie von Frau Prof. Eugenia Polatschek an der Musikuniversität und Konservatorium Wien-Privatuniversität Wien unterrichtet. 2006 maturierte Patricia am Wiener Musikgymnasium. Weitere Studien folgten von 2010 bis 2011 bei Prof. Florian Zwiauer an der Konservatorium Wien-Privatuniversität und ab 2011 im Rahmen des Masterstudiums bei Prof. Anke Dill an der Musikhochschule Stuttgart. Außerdem nahm sie mehrere Jahre an Meisterklassen von Lewis Kaplan, Lehrer an der Julliard School of Arts, NY, teil.

Patricia Hood-Koll kann auf mehr- bzw. vielfache Tätigkeiten kammermusikalischer Art und auf solistische Auftritte hinweisen. Beispielhaft sollen hier der Akademische Orchesterverein, der Rahmen von „Musica Juventutis“, die „Licht ins Dunkel“-Aktionen, erste und Sonder-Preise bem österreichischen Bundeswettbewerb „prima la musica“, genannt sein. Weitere Konzerte gab es mit dem Vater und der älteren Schwester Alexandra, die bei den Wiener Symphonikern als Geigerin beschäftigt ist. Das „Koll-Trio“ ist in dieser Form schon mehrfach, im Musikverein wie auch im philharmonischen Kammermusik-Zyklus in der Staatsoper aufgetreten.

2011 absolvierte sie ihre Bachelor Prüfung am Konservatorium Wien-Privatuniversität; 2013 erarbeitete sie sich ihr Master-Diplom in Stuttgart, beides mit Auszeichnung. – Als Substitutin seit 2008 in der Staatsoper, seit 2009 bei den Philharmonikern tätig, erhielt sie das Engagement nach dem bestandenen Probespiel ab September 2012.

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC