Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Edison Pashko : Mitglieder > Edison Pashko

Edison Pashko

Violoncello

Edison Pashko wurde am 29. Dezember 1973 in Korca (Albanien) geboren und erhielt in seiner Heimatstadt im Alter von sechs Jahren den ersten Cellounterricht  bei Kostika Tanto und in der Folge bei Spiro Tomé. Nachdem er 1992 in Korca die Matura abgelegt hatte, setzte er das Cellostudium zunächst bei Gëzim Laro an der Kunstakademie in Tirana fort, wechselte aber bereits ein Jahr später  in die Klasse von Florian Kitt an der Musikuniversität Graz, wo er 1998 die Diplomprüfung mit Auszeichnung ablegte. Von 1999 bis 2002 ergänzte er seine Ausbildung bei Valentin Erben an der Wiener Musikuniversität und war ab 2000 als Substitut im Orchester der Wiener Staatsoper und bei den Wiener Philharmonikern tätig. Seit 2009 gehört er der Wiener Staatsoper an: Einem Engagement im Bühnenorchester folgte ein Jahr später nach einem weiteren erfolgreichen Probespiel die Aufnahme in die Cellogruppe des Staatsopernorchesters.

Neben der Orchestertätigkeit widmet sich Edison Pashko, der 1995 Preisträger des Internationalen Cello-Wettbewerbs Liezen war, auf zahlreiche solistische Aktivitäten mit europäischen und asiatischen Orchestern verweisen kann und als Solocellist bei der Wiener Kammerphilharmonie sowie bei den Ensembles „Wiener Collage“ und „die reihe“ mitwirkte, mit großer Ambition der Kammermusik, wie zahlreiche Auftritte mit verschiedenen philharmonischen Formationen, darunter das Küchl-Quartett, beweisen.

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC