Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2018  
  NOV  
M D M D F S S

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Di, 05. Juni 2018

Wiener Philharmoniker

Interna

 

Ehrenmitgliedschaft bei den Wiener Philharmonikern für Mariss Jansons

Maestro Mariss Jansons wurde heute zum Ehrenmitglied der Wiener Philharmoniker ernannt. Im Rahmen der Proben für die bevorstehenden Konzerte im Musikverein wurde ihm am Dienstagnachmittag die Auszeichnung von Orchester-Vorstand Daniel Froschauer überreicht. „Ich habe die Ehre diesen Klangkörper regelmäßig zu dirigieren. Die Begegnungen bedeuten für mich stets aufs Neue ein musikalisches Glücksgefühl und unvergessliches Erlebnis. Ich freue mich sehr über die Ehrenmitgliedschaft,“ so Mariss Jansons.

Der lettische Dirigent war 1992 erstmals mit den Philharmonikern aufgetreten. Seit April 1992 hat Mariss Jansons die Wiener Philharmoniker 110x dirigiert, darunter drei Neujahrskonzerte, in den Jahren 2006, 2012 und 2016.

Bei seinem philharmonischen Debüt im Konzerthaus im April 1992 dirigierte Jansons Bartóks „Musik für Saiteninstrumente…“ und die 6. Tschaikowsky. Dem zu Ehren wird genau dieses Programm im aktuellen Konzert- und Abonnementzyklus wiederholt!

Zuletzt stand Jansons im Sommer 2017 in Salzburg am Pult der Wiener Philharmoniker und dirigierte sie hier erstmals in einer Oper, in Schostakowitschs „Lady Macbeth von Mzensk“. Heuer steht Tschaikowskys Oper  "Pique Dame“ am Salzburger Festspielprogramm.

 

Tags

© 2018 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC