Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Mi, 26. April 2017

Prof. Reinhard Öhlberger

Nachrichten

 

„HÖRgenuss 2017“

Unter dem Titel „HÖRgenuss 2017“ werden im Südosten der Steiermark zwischen April und Juni 2017 „Philharmonische Klänge“ angeboten. Diese Initiative, von Vorstand Andreas Großbauer (als gebürtigem Steirer) ausdrücklich begrüßt und gefördert, hat in unserem Orchestermitglied in Ruhe, Primgeiger Günter Seifert, einen Mentor, Organisator und Helfer, der die gerade obligat angeführte Beifügung „in Ruhe“ schlicht verblassen läßt. Die regionale Ausrichtung eines solchen kammermusikalischen Festivals bringt einerseits philharmonische Aktivitäten in ländliche Gebiete, verbunden damit kommen freilich einige der architektonischen Schätze der Südoststeiermark wie Kirchen und Schlösser sowie weitere kulturelle Zentren in den Genuss einer würdigen Präsentation und bieten den entsprechenden und hoffentlich unvergesslichen Rahmen.

Es haben sich aus den philharmonischen Reihen verschiedene zum Teil auch speziell für dieses Festival zusammengestellte Ensembles gefunden, die mit ihren Programmen Überraschendes und Innovatives zu bieten imstande sind. Gemeinsam mit Musikern und Musikerinnen der Staatsoper und weiteren befähigten Künstlern sowie mit Moderatoren von der Wiener Staatsoper, dem ORF, Radio Klassik, einem Mitglied der Berliner Philharmoniker sowie mit Lehrenden von der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz wird hier dem Publikum in mannigfachen Varietäten Musik zwischen Claudio Monteverdi und Astor Piazolla geboten, wobei freilich die Wiener Klassik und die Romantik Schwerpunkte setzen.

Die ersten beiden Konzerte fanden am 2. April in der Pfarrkirche zu Ottendorf an der Rittschein und am Ostermontag, den 17. April in der Pfarrkirche von Kapfenstein statt. Weitere sieben Termine sind bis Mitte Juni geplant, mit Aufführungsorten wie dem Gerberhaus in Fehring, den Kirchen von Kirchbach und Straden, dem Weißen Saal der Riegersburg, dem Haus der Musik in Gleisdorf, sowie dem Schloßhof von Obermayerhofen und demjenigen von Kornberg, wo am 18. Juni das festliche Schlußkonzert stattfinden wird. Für Interessierte soll hier die Adresse einer Website folgen, unter der sich genauere Termine finden und Eintrittskarten erwerben lassen: www.kultur-land-leben.at

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC