Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  DEZ  
M D M D F S S
F 1
S 2
S 3
M 4
D 5
M 6
D 7
M 11
D 12
M 13
D 14
F 15
S 17
M 18
D 19
M 20
D 21
F 22
S 23
S 24
M 25
D 26
M 27
D 28
F 29

Startseite > Erich Schagerl : Mitglieder > Erich Schagerl

Erste Violine

Hubert Kroisamer
Josef Hell
Jun Keller
Daniel Froschauer
Maxim Brilinsky
Erich Schagerl
Martin Kubik
Milan Šetena
Martin Zalodek
Kirill Kobantschenko
Wilfried Hedenborg
Johannes Tomböck
Pavel Kuzmichev
Isabelle Ballot
Andreas Großbauer
Olesya Kurylyak
Thomas Küblböck
Alina Pinchas
Alexandr Sorokow
Ekaterina Frolova *
Petra Kovačič *
Benjamin Morrison

Erich Schagerl

Erste Violine

Geburtsort: Wilhelmsburg
Eingetreten in das Orchester der Wiener Staatsoper: 1979
Eingetreten in den Verein der Wiener Philharmoniker: 1982
Eingetreten in die Hofmusikkapelle im Jahr: 2007

ERICH SCHAGERL (Violine) 1953 in Wilhelmsburg (NÖ) geboren, erster Blockflötenunterricht mit 7, erster Violinunterricht mit 11 Jahren. Nach der Hauptschule in Traisen besuchte er das Mus. Päd. Realgymnasium in Krems. In dieser Zeit begann er, Klarinette und Saxophon zu spielen (Traismaurer Blasmusikverein, Kremser Jazz-Club, Big Band Buchberger in Strass/Strassertal). Ausserdem spielte er Bassgitarre und diverse Instrumente (Sax, Geige, Akkordeon) bei den „New Selection“ (Traismauer). Nach der Matura mit Auszeichnung begann er sein Violinstudium an der Wiener Musikhochschule bei Prof. Franz Samohyl.Von 1972 – 1979 Mitglied des Franz Schubert-Quartetts (1. Preis beim Internationalen Streichquartettwettbewerb in Stockholm 1974), daneben war er Konzertmeister im Tonkünstler-Kammerorchester. Ausserdem war er in dieser Zeit Geiger im "Wiener Nonett" (1978-1984) und gründete das "Concordia-Klaviertrio". Von 1980-1985 unterrichtete er an der Wiener Musikhochschule eine Klasse in der  Abteilung Pädagogik als auch auf vielen Kursen im In-und Ausland (Allegro Vivo, Umea). 1979 Sekundeiger im Wiener Staatsopernorchester und bei den Wr. Philharmonikern, seit 1985 Primgeiger. Rege kammermusikalische Tätigkeit ( u.a. von 1991 bis 2001 mit den Wiener Virtuosen, seit 1992  Leiter des „Arcadia-Ensembles) sowie solistisches Auftreten im In- u. Ausland, u.a. mit den "Slowakischen Streichersolisten".Seit 1999 auch Tätigkeit als Arrangeur von diversen Werken für Kammermusik als auch Orchester, z.B. Geburtstagsständchen fürNikolaus Harnoncourt, Marcel Prawy und Christa Ludwig. Seit 1979 verheiratet, 2 Töchter.
© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC