Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Sa, 09. Juni 2012

 

Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker Schönbrunn 2012

Sommernachtskonzert 2012

Bei herrlichem Wetter fand das alljährliche Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker Schönbrunn am 07. Juni 2012 statt. Das Schloss Schönbrunn und seine barocke Parkanlage, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, bildeten den einzigartigen Rahmen für dieses musikalische Geschenk an die Wiener Bevölkerung und allen Gästen der Stadt. Erstmals wurde das Sommernachtskonzert vom charismatischen Jungstar aus Venezuela, Gustavo Dudamel, dirigiert.

Unter dem Motto "Dances and Waves" spielten die Philharmoniker Werke von Tschaikowsky, Mussorgsky, Borodin, Debussy, Strauss und Ponchielli. Als Zugaben wurden der Walzer "Wiener Blut" von Johann Strauß sowie das Intermezzo aus "La boda de Luis Alonso" von Gerónimo Giménez aufgeführt.

Auch dieses Jahr präsentierte das Sommernachtskonzert Balletteinlagen, die von der Vereinigung Wiener Staatsopernballett und von der Ballettschule der Wiener Staatsoper in Choreographien von Gregor Hatala getanzt wurden. Eine der drei Einlagen fand auf einer im Teich vor der Gloriette eigens dafür erbauten "Wasserbühne" statt.

Dank der vom ORF produzierten brillanten HD-Bilder, die von rund 60 weiteren TV-Stationen übernommen wurden, konnten Klassikfans weltweit dieses große Konzertereignis miterleben.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC