Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Mi, 17. April 2013

Dr. Clemens Hellsberg

Aktivitäten

 

7. Konzert des Philharmonischen Kammermusikzyklus

Das siebte Konzert fand am 16. März 2013 statt und wurde vom Ensemble „Trumpet & Strings Vienna“ ausgeführt. Hans Peter Schuh spielte, begleitet von Holger Groh, Olesya Kurylyak, Robert Bauerstatter, Edison Pashko, Michael Bladerer und Franz Zebinger (Continuo), das Prélude aus dem Te Deum von Marc-Antoine Charpentier, Joseph Haydns Konzert für Trompete und Streicher in Es-Dur Hob. VIIe:1, die Sinfonia für Trompete, Streicher und Basso Continuo von Antonio Caldara sowie Georg Friedrich Händels Suite in D-Dur für Trompete, Streicher und Continuo. Daniela Fally (Sopran) sang die Kantate „Jauchzet Gott in allen Landen“ BWV 51 von Johann Sebastian Bach und zwei Arien von Händel (aus dem Oratorium „Samson“ bzw. aus der „Ode for the Birthday of Queen Anne“), weitere Programmpunkte bildeten Haydns Streichquartett in C-Dur Hob. III:39 („Vogelquartett“) sowie „Liebesleid“ und „Spanischer Tanz“ von Fritz Kreisler in Arrangements von Erich Kaufmann. Als Zugabe wurden Werke von Johann Nepomuk Hummel und Antonio Vivaldi gespielt.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC