Anmelden

Anmelden

 

Mein Bereich

Nützen Sie zahlreiche Vorteile mit Ihrer Registrierung auf www.wienerphilharmoniker.at: Verschiedenste Newsletter, Teilnahme an den Kartenverlosungen und ein Überblick über alle Ihre Online-Einkäufe!

Jetzt registrieren

Fenster schließen

Menu Kalender

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
M 1
D 2
F 3
S 4
S 5
M 6
D 7
M 8
D 9
F 10
M 13
D 14
M 15
D 16
F 17
D 21
M 22
D 23
M 27
D 30

Startseite > Orchester : Orchester

 

Das Philharmonische Tagebuch

Mo, 09. Februar 2015

Prof. Reinhard Öhlberger

Nachrichten

 

5. Konzert des Philharmonischen Kammermusikzyklus 2014/15

An der Wiener Staatsoper fand im Mahler-Saal am 17. Jänner das fünfte Kammermusikkonzert der Saison statt, in dem sich Orchestermitglieder der Wiener Philharmoniker einbringen. Diesmal spielten unter dem zeitübergreifenden Titel „K + K Hofoper chambermusicproject“ die Philharmoniker Kirill Kobantschenko und Raimund Lissy (Violine) sowie Bernhard Hedenborg (Violoncello) zusammen mit dem Pianisten Gottlieb Wallisch. Von Antonín Dvořák wurden die Bagatellen op. 47, von Alexander Zemlinsky das Trio d-Moll op. 3 und von Erich Wolfgang Korngold die Suite op. 23 aufgeführt. Als Zugabe erklatschte sich das Publikum eine Wiederholung des 3. Satzes der Korngold-Suite, dieser mit der Überschrift „Lied“.

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC