Log in

Log in

 

My Account

Make use of the advantages of registering at www.wienerphilharmoniker.at: subscribe to various newsletters, participate in the drawing for New Year's Concert tickets and view your online purchases.

Register now

Close window

Menu Calendar

  2017  
  NOV  
M D M D F S S
W 1
T 2
F 3
S 4
S 5
M 6
T 7
W 8
T 9
F 10
M 13
T 14
W 15
T 16
F 17
T 21
W 22
T 23
M 27
T 30

Home > Orchestra : Orchestra

 

Das Philharmonische Tagebuch

Thu, 29. May 2014

Wiener Philharmoniker

Aktuelles

 

Kunst und Krieg seit 1914 - Kann man aus der Geschichte lernen?

Der Vorstand der Wiener Philharmoniker, Prof. Dr. Clemens Hellsberg, im Gespräch mit dem Historiker Univ.-Prof. DDr. Oliver Rathkolb im Haus der Musik am Dienstag, den 3. Juni um 19:00 Uhr. Eintritt frei!

Ausgehend von den Erfahrungen mit dem Verhalten von Künstlern zu Beginn des Ersten Weltkrieges 1914 wird der persönliche und institutionelle Handlungs- und Verhaltungsrahmen im Musikbetrieb in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ausgelotet. Aktuelle Debatten über den Umgang mit der NS-Geschichte im Kulturbereich – und dessen fallweise Instrumentalisierung - werden ebenso reflektiert wie künftige Projekte wie das Gedenkkonzert der Wiener Philharmoniker in Sarajevo am 28. Juni 2014.

Oliver Rathkolb, Dr. iur., Dr. phil., ist Universitätsprofessor am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien und u.a. Herausgeber der Fachzeitschrift „zeitgeschichte“ und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats für das „Haus der Europäischen Geschichte“ beim Europäischen Parlament. Er ist Autor sowie Herausgeber und Mitherausgeber einer Vielzahl an Fachpublikationen über Zeit- und Gegenwartsgeschichte – u.a. "Die paradoxe Republik. Österreich 1945–2010", die mehrfach aufgelegt und mit zwei Preisen ausgezeichnet, vor kurzem als Taschenbuch in englischer Sprache in New York und Oxford erschienen ist.

Musikalische Umrahmung:
Mitglieder der Wiener Staatsoper

Haus der Musik

 

Tags

© 2017 Wiener Philharmoniker RD0003FF4B68AC